Ich war das Tahoe Bliss ja schon einmal kurz beim SUP Nightrace in Podersdorf gepaddelt, doch da war es dunkel, es ging starker Wind und das Wasser war sehr unruhig. Ich schuldete ihm also noch eine richtige Jungfernfahrt und es sollte etwas Besonderes sein, etwas, was gut zum Board passt.

Tahoe Bliss SUP Stand Up Paddle Tour in Austria

In der Nähe von Salzburg, auf der Strecke von München nach Österreich, gibt es einen wunderschönen See mit dem verführerischen Namen Mondsee. Ich war dort schon oft vorbeigefahren und habe an dem Rastplatz “Mondsee” gehalten und die tolle Aussicht genossen, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass ich da mal Paddeln möchte. Auf der Rückfahrt von Podersdorf war es dann soweit. Es war schon nach Mitternacht, ich war müde nach 500km Fahrt bei starkem Wind und so nahm ich die Ausfahrt “Mondsee” und fuhr runter zum See. Ich fand einen schönen Parkplatz direkt am Wasser, lud das nagelneue Tahoe Bliss aus dem VWBus (sonst ist kein Platz zum Schlafen). Ich wickelte es vorsichtig in eine grosse Decke und platzierte es zwischen dem Bus und einer Hecke.

Das Wetter am nächsten Tag sollte perfekt werden, Sonnenaufgang war 5:15 – sagt das iphone – und so stellte ich den Wecker auf 4:30. Der Alarm ging los, das Licht war traumhaft, der See völlig flach, aber es war frisch, 8°C. Ich machte mir einen Kaffee, aß Cornflakes und zog meinen 3/2er Neo, Booties und eine Jacke an und ging aufs Wasser. Die Sonne kam langsam hinter den Bergen hervor und es wurde schön warm, Zeit die Jacke und das Oberteil vom Neo auszuziehen. Ich war zwar sehr müde, aber diese perfekten Bedingungen liessen mich sofort hellwach werden. Es war einer dieser perfekten Tage auf dem Wasser, den man nie vergisst. Das Timing war perfekt, denn genau als ich mit Paddeln fertig war, kam Wind auf und das Wasser wurde sehr unruhig.

Tahoe Bliss Stand Up Paddle Board on Mondsee

Doch nun etwas zum Board. Das Tahoe Bliss ist wunderschön. Es hat ein tolles Bambus Deck und ich mag einfach das “girlie” design mit den Blumen, etwas besonderes in einem Markt, der durch Bretter mit männlichen, sportlichen Designs dominiert wird. Das Board ist sehr hochwertig in der Qualität und mit viel Liebe zum Detail entwickelt worden. Es hat insgesamt 8 grosse Plugs an denen man vorne und hinten ein Gepäcknetz montieren kann um Kleidung, Proviant oder einen Rucksack mitzunehmen. An den Plugs kann man aber auch ein kleines Schloss befestigen (Drahtseil wie für Snowboards erhältlich) um das Board beispielsweise irgendwo festzuschliessen. Es ist erstaunlich leicht, ca. 10.5 kg und hat einen sehr komfortablen Griff in der Mitte.

Tahoe Bliss Stand Up Paddle Board

Ich war das Brett ja zum ersten Mal kurz in Podersdorf bei 4 Beaufort gepaddelt und es war erstaunlich stabil, ich bin jedenfalls nicht hinuntergefallen. Das Fanatic Fly Race 12’6 war ich unter ähnlichen Bedingungen in Starnberg das erste Mal gepaddelt, da ging ich 3 mal Baden – nicht so mit dem Tahoe Bliss. Die Nose ist leicht angekielt, aber nur im vorderen Bereich, dadurch ist es weniger empfindlich gegenüber Wellen von der Seite. Trotzdem ist es für ein Touringboard erstaunlich schnell und könnte fast als Raceboard durchgehen.

Slamturns sind sehr einfach, weil das Deck im hinteren Bereich ca. 10cm erhöht ist, wenn man nach hinten läuft kann man aus dieser Position die Nose sehr leicht nach oben “klappen”, auch weil das Board so leicht ist. Der einzige Nachteil ist, dass im hinteren Beriech kein Pad ist, so dass man das Board dort wachsen muss, wenn man Slam Turns fahren möchte.

Alles in allem ein traumhaftes Board, dessen hochwertige Verabeitung sich aber auch beim Preis bemerkbar macht. Für mich persönlich ist es das perfekte Board für Touren, wenn man zum einen nicht weiß, welche Bedingungen einen erwarten und zum anderen, wenn man Sachen mitnehmen möchte. Die technischen Daten zum Board finden sich hier.

Achja, für die Herren gibt es natürlich auch das männliche Gegenstück zum Bliss, das Zephyr. Es ist etwas breiter und hat mehr Volumen. Es ist schwerer anzupaddeln als das Bliss, aber wenn es einmal läuft, läuft es. Schnell, sehr schnell. Das Zephyr ist ausserdem auch in 14′ erhältlich.

Weitere Informationen über Tahoe in Europa finden sich hier.

Und hier sind die Fotos

Comments

comments