Was ist die richtige Paddellänge und Grösse für mich?

Das erste, was Annabel Anderson (schnellste Paddlerin der Welt) gemacht hat, nachdem sie mir die richtige Paddeltechnik gezeigt hat, war mein Paddel abzuscheiden. Sie empfiehlt folgende Länge:

Den schwächeren Arm nach oben ausstrecken. Das Paddel sollte unter das Handgelenk passen (so dass man das Handgelenk locker auflegen kann auf den Griff, ohne sich zu stark zu strecken). Je besser die Technik und je mehr man aus dem Rumpf paddelt, desto kürzer kann das Paddel sein. Was auch noch zu beachten ist, ist die Standposition auf dem Brett, bei Bretter mit einer Vertiefung (z.B. Starboard) steht man tiefer, also Paddel kürzer. Bei dicken Brettern wie den fetten Touring ISUPs steht man höher, dann Paddel etwas länger lassen! Und beim SUP Surfen sollte das Paddel um einiges kürzer sein als bei Racing.

Und hier sind die Tips zur Paddellänge von Peter Bartl (Gewinner der SUP 11 City Tour 2013):

  • Je mehr aus dem Rumpf gepaddelt wird, desto kürzer das Paddel
  • Je höher die Paddelfrequenz, desto kürzer das Paddel
  • bei unruhigen Bedingungen längeres Paddel und ein grösseres Paddelblatt
  • Seine persönliche Paddellänge:
    • Short distance bis 3 km (7 cm über Kopf) 180 cm
    • Mitteldistanz bis 10 km ( 13 cm über Kopf) 186 cm
    • Long distance (15 bis 16 cm über Kopf) 189 cm

SUP-Paddel-abschneiden

Wie schneide ich ein SUP Paddel ab?

Du hast dir dein erstes richtiges Karbonpaddel gekauft und möchtest wissen, wie du es abschneidest? Das ist in der Anleitung hier von Fanatic sehr gut beschrieben:

Noch eine Anmerkung dazu: Wir empfehlen eine Heissklebepistole, dann kann man den Kleber im Wasserbad oder mit Fön wieder lösen, falls man sich “veklebt” hat oder nochmal kürzen möchte.

SUP-Paddel-abschneiden-anleitung

F14_PaddleGuide_Web

Richtige Grösse Paddelblatt:

Ein grösseres Paddelblatt ist vergleichbar mit einem schweren Gang beim Fahrad. Man kommt schneller vorwärts, aber es ist anstrengender.

  • Je stärker und schwerer man ist, desto grösser das Paddelblatt
  • Kürzere Renndistanz: grosses Blatt
  • Länger Renndistanz: kleines Blatt
  • unruhige Bedingungen (Kabbelwasser & Wellen): grösseres Blatt hilft mir stabil zu bleiben

 SUP Training mit unterschiedlichen Grössen

  • du möchtest an deiner Frequenz arbeiten? Paddle lange Strecken mit kleinem Blatt. Du wirst dir eine höhere Schlagzahl angewöhnen und dann auch mit grösserem Blatt beibehalten
  • du möchtest Kraft aufbauen? Trainier mit einem sehr grossen Blatt (oder ziehe einen Eimer hinter dir her)

 

Comments

comments